uffizien saal 83 tizian

Dieser Raum ist ganz dem Werk Tizians gewidmet. Er war einer der größten venezianischen Maler des 16. Jahrhunderts und beschäftigte sich auch intensiv mit der Portraitkunst. Sein Stil lebt von seiner Hinwendung zum Edlen und vom Realismus großer Persönlichkeiten. Dies wird in seinen Portraits von Francesco Maria della Rovere und Eleonora Gonzaga deutlich sichtbar. Der Künstler ist sich durchaus auch der sozialen Bedeutung des Portraits bewusst, das durch seine farblichen Schattierungen und selbst durch die Darstellung von Gewändern einen Raum für die Vorstellung höchster Menschheitsideale bietet. Dieses Bewusstsein tritt in seinem Portrait eines Meisters vom Malteserorden ausdrucksstark zu Tage. In seinem Hauptwerk schlechthin, der seit 1736 in den Uffizien befindlichen Venus von Urbino, offenbart sich in vollem Umfang der Renaissancegeist des Tizian, der der Auffassung ist, dass das Menschliche unter dem richtigen Einsatz von Farben in die Nähe des Idealen gerückt werden kann. Berühmt ist auch seine Flora, die seit 1793 im Haus ist und deren Identität nach wie vor ungeklärt ist, wobei als wahrscheinlich gilt, dass sich der Künstler auf die Flora der Mythologie bezog.

Tickets für die Uffizien Kaufen

FLORENTINISCHE MUSEEN

Suchen auf der Karte!

Erfahrungsberichte von Personen, die ihre Eintrittskarten bei uns gekauft haben.