uffizien saal 54 die niederlandische malerei des 17 jahrhunderts haarlem utrecht

Weiterhin im Zeichen der niederländischen Malerei findet man in diesem Saal eines der Hauptwerke von Cornelis Bega, Die Lautenspielerin, wobei auch eine weitere Tafel im Saal das gleiche Motiv aufweist. Geschätzt wurde Bega für seine subtilen Farbkombinationen und seine extrem klar umrissene Figuren. Es sind auch einige Landschaften des Cornelis van Poelenburgh zu sehen, welche für seinen Stil repräsentativ sind: Merkur stiehlt die Herde des Apollo und eine Landschaft mit Bauern. Der Künstler führte beide Werke mit der für ihn typischen Technik des Öls auf Kupfer aus. Obwohl er sich noch im Rahmen der nordeuropäischen Tradition bewegt, haben seine Werke etwas ungewohnt Poetisches an sich und er bereichert sie stets durch architektonische Konturen und klar umrissene Figuren.

Tickets für die Uffizien Kaufen

FLORENTINISCHE MUSEEN

Suchen auf der Karte!

Erfahrungsberichte von Personen, die ihre Eintrittskarten bei uns gekauft haben.