uffizien saal 45 die venezianische umbrische und nordeuropaische malerei des 15 jahrhunderts

In diesem Saal findet man ausgewählte Werke der venezianischen, umbrischen, flämischen und deutschen Malerei des 15. Jahrhunderts. Normalerweise hängen die meisten dieser Werke in den Sälen 19 bis 23, die aber derzeit wegen Renovierungsarbeiten geschlossen sind.
Hier befinden sich Meisterwerke von Andrea Mantegna wie die Höhlenmadonna oder das Triptychon mit der Anbetung der Könige, der Beschneidung und der Himmelfahrt Christi; aber auch von Giovanni Bellini, wie die Heilige Allegorie; Perseus befreit Andromeda, von Piero di Cosimo; Johannes der Täufer mit Jesuskind und die Madonna mit Kind und Engeln von Antonello da Messina; zu sehen sind auch Werke von Pietro Perugino und Luca Signorelli.
Herausragend sind die Werke von Albrecht Dürer, von dem die Uffizien die wohl bedeutsamste Sammlung in ganz Italien besitzen. Nennenswert sind in dieser Beziehung sowohl ein Portrait seines Vaters, als auch seine Anbetung der Heiligen Drei Könige. Es gibt auch einige repräsentative Werke von Hans Memling und Lukas Cranach d. Ä.
Vorläufige Einrichtung (Stand 2013)

Tickets für die Uffizien Kaufen

FLORENTINISCHE MUSEEN

Suchen auf der Karte!

Erfahrungsberichte von Personen, die ihre Eintrittskarten bei uns gekauft haben.