uffizien saal 2 das 13 jahrhundert und giotto

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde dieser Saal aus den bestehenden Räumen des Theaters der Medici geschaffen. Er umfasst wichtige Beispiele der toskanischen Malerei aus dem Zeitraum zwischen dem 12. und dem 14. Jahrhundert. Hier findet man Werke der großen toskanischen Meister des 14. Jahrhunderts: Cimabue, Giotto und Duccio di Buoninsegna. Von ihnen ist jeweils eine Darstellung der thronenden Madonna zu sehen, bewusst eng nebeneinander aufgestellt, um einen stilistischen Vergleich zu ermöglichen. Während die byzantinisch geprägten Formen eines Cimabue eher das Entrückte betonen, lässt sich Duccio durch die damals sich ausbreitende französische Gotik inspirieren. Dagegen will Giotto durch sein Interesse für das Volumen neue Wege anbahnen.

Tickets für die Uffizien Kaufen

FLORENTINISCHE MUSEEN

Suchen auf der Karte!

Erfahrungsberichte von Personen, die ihre Eintrittskarten bei uns gekauft haben.